Navigation
Malteser Koblenz

Evakuierung Luftmine

Am 04.12.2011 mussten aufgrund des Fundes einer britischen Luftmine etwa 45.000 Koblenzer ihre Wohnungen und Häuser verlassen.

Die Koblenzer Malteser wirkten hierbei als Betreuungseinheit mit und planten federführend auch die Einrichtung der Betreuungsstellen. Diese Auswahl an Bildern gewährt einen kurzen Einblick in die Vielfältigkeit dieser Aufgabe - neben den Stellen selber musste die sanitätsdienstliche Versorgung sowie die Getränkeversorgung sichergestellt werden.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201221400  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.